Ab dem 01.01.2018 bietet der Kletterhallenverband KLEVER e.V. zwei Möglichkeiten der Privatmitgliedschaften im Verband an


Privatmitgliedschaft für 29 €/Jahr beinhaltet:
  • europaweite, private Unfallversicherung* für Indoorklettern und –bouldern**
  • Rabatte bei bergfreunde.de (Gutscheincode über 10 % Rabatt auf Kategorie „Klettern“ und „Kletterhosen“
  • Mitgliedspreise bei KLEVER Aus- und Fortbildungen
  • Newsletter
Trainermitgliedschaft für 69 €/Jahr beinhaltet: 
  • Paket, wie bei der Privatmitgliedschaft (Bergfreunde-Gutschein jedoch über 15 % Rabatt) 
  • Berufshaftpflichtversicherung* für Kletter- und Bouldertrainer im Nebenberuf***

Mitgliedsantrag herunterladen (pdf) Mitgliedsantrag herunterladen (docx) AGBs




* für beide Versicherungen gilt: versicherbar sind nur Personen die ihren Wohnsitz i.S.d. § 8 Abgabenordnung (AO) dauerhaft in Deutschland haben

** bei der Unfallversicherung gilt (Leistungsarten je Person):
  • Versicherungsschutz besteht für Unfälle der Mitglieder des Versicherungsnehmers, welche sich während der Ausübung des Klettersports in einer Kletterhalle oder an dafür vorgesehenen Kletterwänden ereignen.  Der Versicherungsschutz beginnt mit Betreten  und endet mit Verlassen der Hallen/Anlagen. Kein Versicherungsschutz besteht für das Wegerisiko (An- und Abfahrt)
  • Leistung bei Invalidität 25.000 € (100 % der Invaliditätssumme bereits, wenn der unfallbedingte Invaliditätsgrad 70% beträgt))
  • Leistung bei Unfalltod 10.000 €
  • Unfall-Service bis zu 10.000 €
  • Gipsgeld in von 250 €
*** bei der Berufshaftpflicht gelten folgende Konditionen:
  • Berufshaftpflicht als Kletter -und Boulderhallentrainer im Nebenberuf bis zu einem Jahresumsatz von 12.000 €
  • mitversichert ist die Tätigkeit als Seilgartentrainer und sonstige - nicht handwerkliche -Serviceleistungen in Kletter- und Boulderhalle
  • nicht versichert sind andere Tätigkeiten, insbesondere die Tätigkeit als PSA-Inspekteur, Routensetzer und  Bauhelfer von Kletteranlagen, sowie private Aktivitäten im Bereich Klettersport
  • wird der Jahresumsatz von 12.000 € überschritten, entfällt der Versicherungsschutz
  • die Versicherungssumme beläuft sich auf 5.000.000 € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden